Dank Moodboard endlich die eigene Marke richtig verstehen.

Nicht jeder denkt an das gleiche, wenn etwas nur mit Worten beschrieben wird. Das Kopfkino macht kreativen Menschen, wie Ihnen und auch allen anderen schnell einen Strich durch die Rechnung.

Der eine denkt bei “Grün” an saftig hellgrünes Gras, der nächste an Limetten, ein anderer an dunkelgrüne Wälder … Sie verstehen was ich damit meine: eine Marke aus dem Bayrischen Wald hat eher wenig mit Limetten, sondern eher etwas mit Wachholder zu tun – und der ist nunmal rot!

Das Moodboard hilft also dabei, die eigene Marke inhaltlich und optisch zu begreifen. Dabei geht es um viel mehr als nur die Markenfarben. Hier geht es um die Visualisierung von Zielgruppen, Corporate Design, Fotografie, Webdesign, Lebensumfeldern von Kunden, uvm.

Am Ende führt ein Moodboard dazu, dass eine Marke mit einem einheitlichen Erscheinungsbild auftritt und auch für potentielle Kunden klar zu erkennen ist.

Ein elementarer Bestandteil meiner 360° Marken-Analyse ist die Moodboard-Phase, in der ich mit meinen Kunden genau diesen Look & Feel herausarbeite um Sie für den anstehenden Marketing-Erfolg zu rüsten.

Haben Sie Fragen dazu, schreiben Sie mir gerne: moin@moinmarco.com

MarkendesignMarco Hess